Soziales Projekt 2014 Kirchenweg pflastern

Im Laufe des Jahres trafen sich 8 engagierte junge Burschen, um dass ausgediente Kirchenpflaster der Dorfkirche in Hausen gegen ein neues zu ersetzen, da dieses zur Nordseite der Kirche schon sehr verwittert und gesprungen war. Die Arbeit wurde in zwei Abschnitte unterteilt, damit ein stolper- und barrierefreier Zugang zu den Gräbern möglich blieb.

Da die Pflaster natürlich auch eine Gefahr für etliche Kirchenbesucher, insbesondere der älteren Dorfgemeinschaft darstellte, wurde in Kooperation mit dem Burschenverein Hausen sowie der Fa. Steinhart aus Walleshausen im Auftrag der Gemeinde ein neues Pflaster verlegt.
Zu Beginn der Arbeiten trafen sich etliche Burschen jeweils samstags, um die Aufgabe gewissenhaft zu erledigen.
Mit Schaufeln und Pickeln machte man sich daran, die alten Pflastersteine zu entfernen und auf einer Vielzahl von Paletten aufzurichten, sodass diese sicher abtransportiert werden konnten. Als für Schaufel und Pickel kein Durchdringen mehr war, half nur noch die gemeinsame Kraft der Burschen.

Nachdem alle Pflastersteine mühsam entfernt wurden, konnte die freigelegte Fläche anschließend gereinigt werden. Als dies geschehen war, konnte die Fa. Steinhart mit den Pflasterarbeiten an der Nordseite der Kirche beginnen.